EU-Insolvenz in England

Falls Sie Wert legen, auf eine schnelle und unkomplizierte Entschuldung, entscheiden Sie sich für die EU-Insolvenz.

Die EU-Insolvenz ermöglicht die Entschuldung innerhalb von ca. 18 Monaten. Das bedeutet für Sie fünf Jahre Zeitersparnis im Vergleich zur deutschen Insolvenz. Doch auch aus zusätzlichen Gründen kann eine EU-Insolvenz für Unternehmer äußerst vorteilhaft sein.

Auf dem Gebiet der EUInsVO in Verbindung mit Insolvency Act verfüge ich inzwischen über einzigartige Kontakte sowie über Fachkenntnisse und werde Ihnen bei allen, sich aus der EU-Insolvenz ergebenden Rechtsfragen kompetent zur Seite stehen. Jedem, dem es möglich ist, empfehle ich dieses Verfahren.

Mein Blog zur EU-Insolvenz

In unserem Büro in der City of London steht Ihnen ein deutscher Anwalt zur Seite, der in England zugelassen ist. Er ist ermächtigt zur Entgegennahme von Insolvenzanträgen, das heißt: Sie müssen nicht persönlich zu Gericht. .

EU-Insolvenz in England

Das Verbraucherinsolvenzverfahren nach englischem Recht bietet dem betroffenen Schuldner im Vergleich zu allen anderen nationalen Insolvenzordnungen in der EU die größten Vorteile.

Der größte Vorteil ist natürlich die Erteilung der Restschuldbefreiung binnen Jahresfrist.

Aber auch das Verfahren selbst ist vorteilhafter und lässt dem Schuldner weitaus mehr Freiheit, als beispielsweise die deutsche Insolvenzordnung.

Eine Zwangsvollstreckung vor der Insolvenz wie Pfändung, Durchsuchung, eidesstattliche Versicherung kommt in England praktisch nicht vor und es gibt weitere Vorteile.

Buchen Sie eine Telefonberatung

in 18 Monaten schuldenfrei

1

Die Vorteile der EU-Insolvenz

Nehmen Sie das nationale Recht für sich in Anspruch, das Ihnen die meisten Vorteile bringt.
mehr

2

Einführung in die englische Privatinsolvenz

Dieser Beitrag erklärt die derzeitige Rechtslage und Funktionsweise der englischen Privatinsolvenz samt Restschuldbefreiung..
mehr

3

Durchsetzung der englischen Restschuldbefreiung in Deutschland

Auswirkung der englischen Restschuld-befreiung (=Discharge) auf deutsche Gläubiger und Gerichte.
mehr
4

FAQ zur EU-Insolvenz

Hier erhalten Sie wichtigste Fragen zur EU-Insolvenz und Insolvenz in England und Frankreich beantwortet.
mehr
5

Englische Insolvenz-Begriffe

Hier finden Sie ein Lexikon der wichtigsten Fachbegriffe rund um das englische Insolvenzverfahren.
mehr
6

EU-Insolvenz Frankreich

Dieser Beitrag erklärt die derzeitige Rechtslage und Funktionsweise der französischen Privatinsolvenz samt Restschuldbefreiung.
mehr

Berater zur EU-Insolvenz

Jörg Franzke


Meine Erfahrung

Die EU-Insolvenz berate ich seit ca. zehn Jahren. Mein Schwerpunkt liegt auf englischem Insolvenzrecht und die Erfolgsquote beträgt (noch) 100%. Jedem, dem es möglich ist, empfehle ich dieses Verfahren. Es ist kürzer und leichter. Die heutige Entscheidungspraxis der englischen Insolvenzgerichte zu deutschen Schuldnern habe ich entscheidend geprägt. Ich war an der Herbeiführung der wichtigsten Präsenzfälle (=Case Law) beteiligt.

Ihr Mandat

Ich schütze Ihre Interessen, während Sie die Insolvenz in England durchführen und später bei der Rückkehr nach Deutschland und ich vertrete Sie bei Rechtsstreitigkeiten vor dem deutschen und englischen Insolvenzgericht.  In London wird Sie ein deutscher Rechtsanwalt in Empfang nehmen und als stetiger Ansprechpartner während des gesamten Verfahrens begleiten.

Mein Blog zur EU-Insolvenz